Theatergruppe Issigau Marxgrün

2007 - Ein Wochenende voller Zärtlichkeiten

von Erich Koch

 

Noch heute "schwärmen" Besucher dieser Aufführungen von unserer Bowle, welche nach dem Auftritt
den Gästen angeboten wurde.


Mitspieler und Rollenverteilung:

Erich Kracher                         vergessliches Familienoberhaupt                                     Schmidt Karl- Heinz

Anita Kracher                            seine romantische Frau                                                       Greim Ramona

Julia Kracher                         ihre Tochter                                                                            Ernst Sabine

Hilda                                        resulute Mutter von Anita                                                   Popp Michaela

Otto                                          ihr leidgeprüfter Ehemann                                                 Betz Michael

Amanda                                   Mutter von Hilda                                                                  Frank Mirjam                    

Siggi Blume                            ihr Verlobter                                                                           Brandler Jürgen

Gudrun Schlamm                  Nachbarin                                                                               Drechsel- Berger Simone

Horst                                              Gelegenheitsstripper und Freund von Julia                    Zeeh Reinhard


 

Maske                                                                                                                           Straube Carola


Inhaltsangabe:

Anita schenkt Erich zur Silberhochzeit einen Gutschein für ein Wochenende voller Zärtlichkeiten.

Sie hat sich für diesen Tag, er fällt auf Silvester, viel vorgenommen.
Ihre Eltern kommen dieses Jahr nicht zu Besuch, Oma bleibt im Altersheim und Tochter Julia zieht, wie jedes Jahr, ein paar Tage zu ihrer Freundin.
Erich hat den Tag natürlich vergessen. Erst glaubt er, dass der Gutschein eine Reise für ihn nach Thailand sei.

Dann, als er die Tragweite begreift, sucht er verzweifelt nach einem Geschenk.
Seine Idee, von der Nachbarin Gudrun Spitzenunterwäsche zu kaufen, versteht diese falsch und stürzt ihn nur noch tiefer in sein Verderben.
Sein letzter Strohhalm, Horst als Stripper auftreten zu lassen, schlägt auch fehl, beschleunigt aber die Scheidungsabsichten von Anita.

Dass sie diese nicht sofort in die Tat umsetzen kann, liegt an dem plötzliche Auftauchen ihrer Eltern.
Doch nicht nur Otto und Hilda wollen Silvester mit feiern.

Oma Amanda taucht mit ihrem Verlobten Siggi auf und weigert sich, wieder ins Altersheim zu gehen,
weil dort die freie Liebe unterdrückt wird.

Obwohl die Vorbereitung der Bowle völlig misslingt und die Brötchen ständig verschwinden, gibt es noch einen versöhnlichen Schluss.

Otto rettet die Situation, indem er Erich das passende Geschenk besorgt und Oma eine Wohnung verschafft.

Dass Horst und Julia zusammen ziehen wollen, eröffnen der Ehe von Anita und Erich plötzlich völlig neue Perspektiven.

Alleine zu Hause, steht jetzt jede Woche ein Wochenende voller Zärtlichkeiten an. Erich ist begeistert.


Kommentar:

Leider beendeten nach diesem Stück einige unser Mitspieler ihre "Schauspielkarriere"
und wir anderen beschlossen eine Pause einzulegen.

Powered by CMSimple_XH     Login     Impressum Sie sind der 6074. Besucher seit dem 23. April 2012
zurück zur Startseite